Der kostenlose plattformübergreifende Bildeditor GIMP kann eine ganze Menge mit Bildern allein tun, aber seine erweiterbare Natur ermöglicht es ihm, viel mehr zu tun, von doofen Transformationen bis zu benutzerdefinierten Algorithmen. Der Technologieblog techZilo bietet eine praktische Liste von mehr als 40 kostenlosen Plug-ins, die sich mit Tools befassen, die viele Fotografen (Rauschunterdrückung, Entfernung roter Augen) und Webdesigner (Anti-Aliasing, Funktion "Für das Web speichern") interessieren. Die Plug-Ins sollten auf Linux- und Mac-Systemen leicht zu installieren sein, und einige bieten vorkompilierte Windows-Versionen an. In der offiziellen Dokumentation finden Sie Informationen, wie Sie Ihre Plug-Ins zum Laufen bringen können.

Artikel Vorschau Thumbnail
GIMP 2.4 bietet neue Funktionen und eine verbesserte Benutzeroberfläche

Windows / Mac / Linux: Die Open Source-Bildbearbeitungssuite GIMP Version 2.4 ist ab sofort verfügbar und bietet eine…

Top 40+ GIMP Plugins [techZilo über das Linux Tutorial]

Empfehlungen Tipp Der Redaktion