Wir alle spüren derzeit die wirtschaftliche Krise - der Immobilienmarkt erholt sich von der Subprime-Katastrophe, der Aktienmarkt ist in Aufruhr und niemand weiß genau, wann sich alles stabilisieren wird. Diese finanzielle Unsicherheit führt dazu, dass sich viele mittelständische Familien zum ersten Mal seit Jahren fragen, wie wir uns unser Zuhause leisten, unsere Kinder erziehen und unsere Familien medizinisch versorgen sollen. Die gute Seite für die meisten von uns: Trotz des Schicksals und der Finsternis ist es nur vorübergehend. Stellen Sie sich nun vor, Sie müssten sich jahrzehntelang täglich mit diesen Problemen befassen, anstatt mit einem relativ kurzlebigen Problem. Hier in Los Angeles bin ich im Vorstand von Esperanza Community Housing, einer Gemeindeorganisation, die seit 1989 für die umfassende Gemeindeentwicklung des Figueroa-Korridors im Süden von Los Angeles arbeitet. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie wir unserer Gemeinde helfen und was Sie tun können, um zu helfen.

Wie kannst du helfen

Es mag anmaßend sein, zuerst um Ihre Hilfe zu bitten, aber ich verstehe, wie es ist - Sie sind zu Lifehacker gekommen, um sich über Technologie und Produktivität zu informieren, und unten steht viel Text. Das ist okay. Anstatt Sie zuerst die Broschüre lesen zu lassen, werde ich Sie wissen lassen, was Sie jetzt tun können, um zu helfen.

Illustration für Artikel mit dem Titel Bekämpfung der Armut in der Innenstadt von Los Angeles

Glücklicherweise veranstaltet Esperanza an diesem Freitag, dem 17. Oktober, im Mercado La Paloma in der Innenstadt von Los Angeles seine erste jährliche Spendenaktion, Dancing Under the Stars. Es ist eine Nacht voller Abendessen (von Yucatecan bis Thai), Musik und Tanz bis Mitternacht. Tickets kosten 50 US-Dollar und können mit einer Spende von 50 US-Dollar an Esperanza bestellt werden. Alle Beiträge sind steuerlich absetzbar und Ihr Ticket unterstützt die Arbeit und die Mission von Esperanza. (Wenn Sie kommen, lassen Sie es mich wissen und wir sehen uns dort!)

Wenn Sie nicht in der Gegend von Los Angeles sind, können Sie dennoch einen Beitrag zur Esperanza Community Housing Corporation leisten. Ihr Beitrag wird dazu beitragen, einkommensschwache Familien unterzubringen, Kinder zu erziehen, die gesundheitlichen Ergebnisse zu verbessern und Arbeitsplätze zu schaffen.

Nicht ganz bereit, sich auf eine Spende einzulassen? Treten Sie unserer Facebook-Gruppe bei oder werden Sie Fan von Esperanza. Wir werden sicherstellen, dass Sie über unsere neuesten Aktivitäten auf dem Laufenden sind, und Sie darüber auf dem Laufenden halten, wie Sie helfen können. (Übrigens, wenn Sie ein USC-Student sind, sind Sie hier genau richtig!)

Was wir tun

Illustration für Artikel mit dem Titel Bekämpfung der Armut in der Innenstadt von Los Angeles

Für Esperanza bedeutet "umfassende Gemeindeentwicklung", sich mit der Gemeinde auseinanderzusetzen, der wir dienen, um die vielen Herausforderungen zu bewältigen, denen Familien mit niedrigem Einkommen in unserer Nachbarschaft gegenüberstehen. Es bedeutet, durch Gerechtigkeit, Bildung und die Erschließung wirtschaftlicher Möglichkeiten Hoffnung in der Gemeinschaft zu schaffen, damit Familien eine faire Chance erhalten, sich zu erheben. Unsere Programmbereiche umfassen:

  • Bezahlbarer Wohnraum: Wir bieten 165 Familien mit niedrigem Einkommen in unseren hochwertigen, günstigen Wohneinheiten mit mehreren Zimmern Platz.
  • Community Health Outreach: Durch unsere Gesundheitsprogramme erreichen wir jährlich 80.000 Menschen
  • Wirtschaftliche Entwicklung: Wir haben in unserer Gemeinde über 200 Arbeitsplätze geschaffen.
  • Bildung, Kunst und Wissenschaft: Wir unterrichten jedes Jahr 400 Kinder mit niedrigem Einkommen in unserer Nachbarschaft.

Die Notwendigkeit

Los Angeles ist nicht nur die Hauptstadt der Obdachlosen in den USA, sondern auch die am wenigsten erschwingliche Metropolregion in den USA. In LA geben mehr Menschen einen höheren Prozentsatz ihres Einkommens für den Wohnungsbau aus als irgendwo im Land. Die Immobilienblase kann im ganzen Land platzen, aber in unserer Nachbarschaft steigen die Immobilienwerte und -mieten rasant an. Die Kräfte der Gentrifizierung drücken unsere Gemeinde von der Innenstadt von Los Angeles im Norden und der Universität von Südkalifornien im Süden zusammen und verdrängen einkommensschwache Familien, die seit Jahrzehnten in unserer Nachbarschaft verwurzelt sind.

Diese Familien mit niedrigem Einkommen haben nicht viele Möglichkeiten. Die Suche nach bezahlbarem Wohnraum in der Gegend von Los Angeles bedeutet oftmals die Verlagerung in weit entfernte Satellitenstädte und einen langen Pendelverkehr von 2 Stunden - eine schwere Belastung bei steigenden Gaspreisen. Wenn Familien in der Nachbarschaft wohnen möchten, handelt es sich bei den meisten verfügbaren, erschwinglichen Wohnungen um Slums, die nicht beheizt sind und von Ungeziefer befallen oder mit Bleifarbe kontaminiert sind. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Kinder dieser Gemeinde unter chronischen Erkrankungen leiden, die in direktem Zusammenhang mit minderwertigen Wohnverhältnissen stehen.

Illustration für Artikel mit dem Titel Bekämpfung der Armut in der Innenstadt von Los Angeles

Einhundert Prozent der Kinder in unseren Programmen werden vom kalifornischen Bildungsministerium als sozioökonomisch benachteiligt eingestuft, und unsere beiden öffentlichen Feeder-Schulen rangieren in Bezug auf akademische Leistungen auf der untersten Stufe einer landesweiten Skala.

Esperanza arbeitet seit fast 20 Jahren mit unseren Familien daran, diese Herausforderungen zu meistern. Esperanza bedeutet auf Spanisch "Hoffnung", und als Organisation streben wir danach, Hoffnung zu schaffen, indem wir den Familien Optionen und Möglichkeiten eröffnen, sich aus dem Kreislauf der Armut zu befreien.

Warum Esperanza funktioniert

Illustration für Artikel mit dem Titel Bekämpfung der Armut in der Innenstadt von Los Angeles

Durch unsere Arbeit haben wir gesehen, dass Armut mehrdimensional ist und daher einen umfassenden Ansatz erfordert. Wir haben mit dem Wohnen begonnen: 165 Familien mit niedrigem Einkommen verfügen über eine stabile Basis, um ein medizinisches Zuhause zu finden, die Kontinuität in der Schule zu wahren und eine Führungsposition in der Gemeinde einzunehmen.

Illustration für Artikel mit dem Titel Bekämpfung der Armut in der Innenstadt von Los Angeles

Unsere Gesundheitsprogramme bilden Menschen aus der Nachbarschaft zu Community Health Promotern oder Promotores aus. Unsere Community Health Promoter verfügen über eine einzigartige kulturelle Kompetenz, die über die reine Sprache hinausgeht. Unsere Promotoren sind die Freunde, Nachbarn und Familienmitglieder derer, denen sie dienen. Die Ausbildung ist auch eine Gelegenheit für die Erwachsenenbildung und eine Einführung in den Gesundheitsbereich. Wir haben 310 Mitarbeiter aus der Nachbarschaft ausgebildet und die meisten von ihnen haben in Kliniken oder anderen gemeinnützigen Organisationen gearbeitet oder wurden direkt bei Esperanza eingestellt (80% unserer Mitarbeiter kommen aus dem Süden von Los Angeles). Diese Ausbildung hat zu Arbeitsplätzen und besseren Gesundheitsergebnissen geführt. Esperanzas wegweisendes Modell zur Förderung der Volksgesundheit war so effektiv, dass wir mit Gesundheitsprojekten in Städten, Landkreisen, Bundesstaaten und sogar auf Bundesebene betraut wurden, die sich mit Bleifarben und anderen Gefahren für die häusliche Gesundheit, Impfungen für Kinder, Gesundheit für Kinder und die reproduktive Gesundheit, Zahnhygiene und psychische Gesundheit befassten. und mehr.

Aus- und Weiterbildung ist das Kernstück von Esperanzas Vision zur Bekämpfung der Armut. Unsere Bildungsprogramme ergänzen und füllen die Lücken des öffentlichen Bildungssystems, indem sie Hausaufgabenhilfe und Nachhilfe während der Schulferien und im Kunst- und Naturwissenschaftsunterricht anbieten, wenn die Mittel für diese Programme gekürzt wurden. Unsere Bildungsprogramme richten sich an 400 einkommensschwache K-5-Schüler pro Jahr und bringen 90% von ihnen in Mathematik und Lesen auf oder über Klassenstufe. Diese Basis ist unabdingbar, da sich die Studierenden durch die Hochschulbildung bewegen und ihnen eine viel größere Welt von Möglichkeiten eröffnet wird.

Illustration für Artikel mit dem Titel Bekämpfung der Armut in der Innenstadt von Los Angeles

Schließlich haben wir durch unsere wirtschaftlichen Entwicklungsprogramme über 100 Arbeitsplätze in der Gemeinde geschaffen. Unser Mercado La Paloma ist ein ehemaliger Bekleidungs-Sweatshop, den wir in einen Marktplatz für einkommensschwache, erstmalige Unternehmer umgewandelt haben, um ihr Geschäft zu eröffnen. Heute beherbergt es 14 florierende Unternehmen und ist ein Zentrum für großartiges Essen, wundervolle Geschenke und eine Gemeinschaft, in der sich Räume versammeln.

Wie Sie helfen können (erweitert)

Wir sind eine gemeindenahe Organisation und konzentrieren uns auf den Aufbau von Beziehungen an der Basis. Teure Dienstleistungen wie Grafikdesign, technologische Strategien und andere sind oft nicht in unserer Reichweite und wir müssen mit unseren Fähigkeiten improvisieren. Die Leser von Lifehacker verfügen über eine Fülle von Fähigkeiten und Kenntnissen. Wenn Sie Dienstleistungen anbieten möchten oder kreative Ideen haben, wie wir effizienter werden können, und bereit sind, uns dabei zu unterstützen, sind wir offen zu Ideen und Anregungen. Kontaktieren Sie shawn unter esperanzachc.org.

Wenn Sie Gerechtigkeit und Chancen, Wohnen, Gesundheit, Bildung und wirtschaftliche Entwicklung unterstützen, ermutige ich Sie, die Esperanza Community Housing Corporation durch eine Spende zu unterstützen, Ihre Zeit und Fähigkeiten freiwillig einzusetzen oder über unsere neuesten Aktivitäten auf Facebook auf dem Laufenden zu bleiben.

Empfehlungen Tipp Der Redaktion